Freistellen — ein paar HowTo-Videos

Waldi steht vor einer Müllkippe und es soll lieber ein Rosenhain sein? Der doofe Ex-Freund soll von dem eigentlich tollen Bild verschwinden?

Dann müsst Ihr freistellen! Einfacher gesagt: das Objekt wird ausgeschnitten und vor einem neuen Hintergrund platziert.

Erste Versuche sind da oft nicht besonders von Erfolg gekrönt. Wenn schon der Körper einigermaßen gut ausgewählt werden kann ist spätestens bei den Haaren (oder dem Fell bei Tieren) Schluss.

Aber — wie so oft — gibt es Tricks:

Auch im englischsprachigen Bereich gibt es ein paar tolle Tutorials:

Und wer sich immer noch nicht mit dem Zeichenstift-Werkzeug in Photoshop anfreunden mag:

Damit könnt Ihr anfangen und üben, üben, üben. Gilt auch für mich, nur dass Ihr’s wisst.

Wie immer: schickt Eure Bilder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *