BBU024 – Fummelkram-Action

 

Dauer: 1:14:14

 

Hier ist das Ultraschall-Projekt von Ralf Stockmann — ein Muß für alle Podcaster!

Mit dabei waren:

avatar Thomas Weller Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Joachim Heistinger
avatar Stephan Litschke
avatar Tom Striewisch

1 Gedanke zu „BBU024 – Fummelkram-Action“

  1. Hallo Zusammen,

    da Ihr mehr über die Entstehung des Fotos erfahren möchtet, melde ich mich heute gerne noch einmal bei Euch.

    Nun, ich weiß jetzt gar nicht so recht wo ich anfangen soll und auch nicht genau, was Ihr außer, warum ich geblitzt
    habe, noch wissen möchtet.

    Vielleicht zunächst ein Hinweis, das Bild ist von mir völlig unbearbeitet, also auch nicht geschnitten.
    Es ist genau so wie ich es aufgenommen habe, nur habe ich lediglich wie gewünscht, die Dateigröße verringert.

    Dann lege ich mal los und schreibe Euch die ganze Geschichte! :-)

    Also, es entstand eigentlich auf Grund eines Postings bei App.net. Ich schrieb, dass sich heute endlich ein paar Hummeln
    auf meinem Lavendel eingefunden haben. Jochen @blumenkraft antwortete mir, dass er sich schon auf die Fotos freut.

    Es sind irgendwie kaum Insekten unterwegs. Da kann man sich schon fast über jedes gesichtete Exemplar freuen!
    Deswegen dachte ich dann, okay, ich habe zwar eigentlich keine Zeit, aber wer weiß, vielleicht würde ich mich hinterher ärgern,
    wenn ich jetzt keine Fotos mache. Also habe ich mir die Kamera geschnappt und bin raus.

    Der besagte Lavendel ist nicht auf einem Lavendelfeld, sondern an meinem Gartenzaun, also direkt am Bürgersteig. Es war
    auch nicht mehr voll sonnig, wie Ihr vermutet habt. Sondern bereits so gegen 19 Uhr 45 und nicht mehr so hell, wie ich es
    gerne gehabt hätte. Allerdings verlieh das leichte Abendrot dem Geschehen eine schöne Farbstimmung . Ein Teil des Lavendels war auf Grund der umliegenden Häuser jedoch schon im Schatten. Und wie Ihr meint,
    dass man bei Hummeln auf ein paar wenige Stengel fixiert mit der Kamera warten kann, diese Erfahrungen kann ich so nicht
    teilen.
    Irgendwie sind sie ständig in Bewegung und werden dem Spruch “Hummeln im Hintern” mehr als gerecht.
    Man “rennt” ihnen quasi ständig hinterher, um sie mit der Kamera zu erwischen. Denn dass sie sich ausgerechnet auf den
    wenigen angepeilten Lavendelblüten niederlassen, ist ziemlich unwahrscheinlich. Hinlegen und warten ging schon alleine
    deswegen nicht, weil dafür hätte ich längere Zeit auf dem Bürgersteig liegen müssen. Das ist jetzt nicht unbedingt mein Traum. :-)
    Von der Gartenseite aus fotografieren ging auch nicht, wegen Gegenlicht und da ich wegen der Blumenkübel und so Scherzen nicht an die richtigen Stellen kam, die noch in der Sonne waren.

    Die Perspektive aus der Sicht der Hummel habe ich bewusst gewählt, weil es für mich dadurch sehr harmonisch wirkt,
    so als sei man mittendrin oder gar selbst ein Hummelchen im Lavendel. Hätte ich den Himmel mitaufgenommen, hätte ich durch diese Trennlinie diesen gewünschten Effekt nicht mehr gehabt.

    Ebenso wollte ich nicht von unten nach oben fotografieren, weil mir die Anordnung der anderen Lavendelstengel im Bild
    genau so wie sie sind jetzt sind, gut gefallen.

    Den Blitz habe ich eingesetzt, um die dunklen Stellen an Kopf und Körper hervorzuheben. Ich wollte z. B. vermeiden,
    dass Kopf und Augen als ein dunkles Etwas untergehen.

    Ebenfalls wollte ich den Hintergrund nicht zu unscharf wiedergeben, weil ich es schön finde, wenn man die hinteren Lavendelblüten und -stengel auch noch sieht. Zudem waren die Lichtverhältnisse nicht mehr optimal. Ohne Blitz hätte ich die Blende weiter öffnen müssen. Damit hätte ich den gewünschten Effekt kaputtgemacht. Eine höhere ISO-Zahl wollte ich nicht verwenden wegen dem verstärkten Rauschen.

    So, das war jetzt eigentlich alles, was mir noch zu dem Foto einfällt. Ich hatte vorhin bei App.net bei Euch angefragt, um was es Euch genau geht, aber noch keine Antwort bekommen. Da ich jetzt gerade halbwegs Zeit habe, schon einmal die gewünschte Mail.

    Falls Ihr noch was wissen möchtet, meine Mail-Adresse habt Ihr ja jetzt! Es war also ehrlich gesagt eher ein Foto auf die “Schnelle”, wenn man das so sagen kann…

    Bei Eurer Beurteilung habe ich bei ca. 25 Minuten etwas absolut nicht verstanden. Joachim sagte dann, dass ich ihm “das ??” bei App.net dann sicher sagen werde. Ich weiß nicht, ob es was Wichtiges war, hätte es aber auch gerne gewusst, um was es geht.

    Ich hoffe, mein kleiner Roman drückt aus, was Ihr von mir wissen wolltet. :-)

    Eure Bildbeurteilung finde ich interessant und lehrreich und nett gemacht! Ist eine schöne Idee und ein gutes Portal!
    Vielleicht schwirre ich ja noch mal irgendwann mit einem anderen Foto bei Euch vorbei :-)
    Ich fotografiere überwiegend Motive aus der Natur.

    Viele Grüße
    Maria alias Sternrubin (bei App.net und Twitter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *