BBU009 – Ohne Hausmeister

 

Dauer: 1:15:37

 

Mit dabei waren:

avatar Thomas Weller Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stephan Litschke
avatar Oliver Schirach
avatar Michael Bergmann

2 Gedanken zu „BBU009 – Ohne Hausmeister“

  1. Vielen Dank für Eure Besprechung meines Bildes „Red Stairs II“.
    Hier noch einige Infos zum Bild und zur Location:
    Wie schon erwähnt ist das Treppenhaus auf dem Gelände der Zeche Zollverein in ESSEN (nicht Gelsenkirchen oder sowas). Das Treppenhaus führt zum Ruhrmuseum innerhalb der ehemaligen Kohlenwäsche. Das bedeutet, das hier nur Museumsbesucher rein kommen, diese aber alle, weil es der einzige Eingang ist.
    Die Lichtverhältnisse sind fotografisch anspruchsvoll (eigentlich beschissen). Aus diesem Grund wurde dieses Bild als DRI aus 18 (ja richtig gelesen) Aufnahmen.
    Hier die EXIF-Daten:
    ISO: 200, Brennweite 18mm, Nikon D300, Blende f2,8,
    Belichtungszeiten von 1/25 sek – 10 sek.
    Zu der Anmerkung mit dem mittleren Geländer kann ich sagen, dass ich den Geländeranfang rechts unten aus der Ecke entspringen lassen wollte. Außerdem sollte die Spiegelung der Treppe drauf. Bei 18mm am APS-C Sensor war da keine Luft mehr.
    Als Alternative habe ich aber noch ein anderes Bild aus einer anderen Perspektive gemacht. Hier der Link: http://www.flickr.com/photos/23492478@N06/2690517238/
    Vielen Dank für euren Podcast und viele Grüße aus dem Pott

    -ruhrfotograf-
    (Christian)

  2. Ergänzung zum Sonnenuntergang

    Hallo, zunächst vielen Dank für die vielen Hilfreichen Tipps und das Ihr das Bild aufgenommen habt.

    Da das Bild schon etwas älter ist, musste ich auch selbst noch mal schauen ob ich da vielleicht zu viel verändert habe. Nach einen Blick ins Archiv kann ich aber sagen das es nicht bearbeitet wurde. (leider) Denn das mit dem Horizont ist mir jetzt auch erst aufgefallen.
    Der geringe Farbraum ist vielleicht auch etwas meiner damaligen Unerfahrenheit und der vergleichsweise schlechten Kamera (finepix s5700) geschuldet.

    Was mich vor allem an dem Bild fasziniert hat ist die Farbgebung am Rand der Roller. Die war für mich ausschlaggebend das Bild einzusenden und das wurde von euch ja auch sehr schön erkannt.

    Vielen Dank für die Sendung und weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *