BBU006 – Komplett in Flammen

 

Dauer: 1:17:09

 

Links:

Mit dabei waren:

avatar Thomas Weller Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Joachim Heistinger
avatar Stephan Litschke
avatar Oliver Schirach
avatar Michael Bergmann

2 Gedanken zu „BBU006 – Komplett in Flammen“

  1. Hallo,
    ich bin der mit dem Bild “burnin GT”.
    Also eins vor weg, per Email schicke ich noch meine Adresse, denn mir wollte einer von euch ein Auto zuschicken, aber Vorsicht, der Versand wird teuer, denn ich brauche das Auto in Lebensgröße 😛

    Das was vermutet wurde mit der Langzeitbelichtung und dem brennenden “Ding” mit dem “Stöckchen” ist komplett richtig. Es war ca 3m lang.
    Das Bild ist zusammen mit einem Feuerprofi entstanden, da es andernfalls viel zu gefährlich für das Auto (ist meins!) und alle Beteiligten ist. Auch so wird bereits schon sehr sehr heiß.
    => Kinder, bitte nicht zu Hause nachmachen 😉

    In Wirklichkeit sind es mehrere Aufnahmen die übereinander gelegt sind. Dabei stand das Auto fest an einer Stelle, und das Feuer ging rund rum. Mehrere Aufnahmen brauchte es schon, da sonst das Umgebungslicht zu arg stören würde.
    Auch das an der Motorhaube mit der dunklen Stelle ist echt, und liegt am Radius. Dementsprechend sind auch alle Spiegelungen echt.
    Komplett geshoppt ist das Licht der Frontscheinwerfer. Mir hatte einfach vorne ein kleines Highlight gefehlt. Daher habe ich auch in Kauf genommen, dass es eigentlich zu hell ist.
    Auch die Risse sind nachträglich eingefügt, da ich die Scheiben an meinem Auto nicht austauschen wollte…

    Zu diesem komischen Streifen am Radkasten, mir ist der beim tollen Podcast anschauen sofort aufgefallen, im Original finde ich den nicht, egal wie ich auch am Kontrast rumschraube… (beim gleichen Monitor)

    Ich habe es mit einem Modell ausprobiert, allerdings hat man hier relativ schnell gesehen, dass es ein Modell ist.

    Es war mit Absicht “auf die Fresse”, allerdings ist der übertriebene Look schon ehr bei der Aufnahme entstanden.
    Was Joachim anspricht mit dem “Ofen” ist genau dass, warum ich das Bild eingeschickt habe. Hier habt Ihr mir mit euren Beurteilung sehr geholfen, wie ich das besser hinbekommen kann. Ich habe mir die Beurteilung gleich 2x angeschaut, weil es sehr schön zu hören war, wie Ihr am grübeln wart, ob Modell oder nicht.

    Schaut euch mal auf meiner Homepage simplesign.de um, dort gibt es mehr so verrückte Projekte.

  2. Hallo,

    vielen Dank für die Besprechung meines Bildes :
    “Wo ist das Vögelchen” Das Bild ist im Oberhausener Gasometer entstanden. Dort befand sich die größte Innenskulptur der Welt. Geschaffen vom Künstlerpaar Christo.

    Ich finde euren Podcast wirklich super. Eine echte Bereicherung.

    Grüße aus dem Sauerland

    Roger
    http://www.flickr.com/photos/sauerlaender/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *